Disclaimer

Datenschutz

Nachstehend finden Sie Informationen zum Umgang mit personenbezogenen Daten auf unserer Website.

Verantwortlicher im Sinne von Artikel 4 Absatz 7 EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)

Verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung ist die

Brausturm Bierverlag GmbH

Eduardstrasse 46-48

20257 Hamburg

(im Folgenden „Brausturm“)

Ansprechpartner in Person ist Herr Ronald Siemsglüss.

Informationen zu den im Rahmen Ihres Besuchs auf unserer Website erhobenen Daten

Sie können unsere Website besuchen, ohne dabei aktiv Angaben zu Ihrer Person zu machen. Der von Ihnen auf Ihrem Endgerät verwendete Browser sendet aber zum Verbindungsaufbau automatisch personenbezogene Daten an den Server unserer Website. Dabei werden temporär Zugriffsdaten in sogenannten Server-Logfiles gespeichert. Im Einzelnen sind dies die Uhrzeit zum Zeitpunkt des Seitenaufrufs, die Menge der gesendeten Daten in Byte, die Website, von welcher Sie auf unsere Website gelangt sind, der verwendete Browser, das verwendete Betriebssystem, der anfragende Access-Provider sowie die verwendete IP-Adresse. Diese Daten werden ausschließlich zur Sicherstellung eines störungsfreien Betriebs der Website verwendet, zur Verbesserung unseres Angebots ausgewertet sowie zu weiteren administrativen Zwecken verwendet. Die Daten erlauben uns keinen Rückschluss auf Ihre Person. Insbesondere die IP-Adresse wird anonymisiert, weswegen keine Rückschlüsse auf die Besucher unserer Website möglich sind.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Artikel 6 Absatz 1 Unterabsatz 1 Buchstabe f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse an der genannten Verarbeitung entspricht den vorstehenden Zwecken der Datenerhebung. Die Logfiles werden für maximal 60 Tage gespeichert und innerhalb dieser Frist automatisch gelöscht.

Nutzung von Cookies

Cookies sind kleine Dateien, die auf Ihrem Endgerät (Computer, Smartphone o.ä.) gespeichert werden und die bestimmte Einstellungen und Daten zum Austausch mit unserem System über Ihren Browser speichern. Es gibt verschiedene Arten von Cookies. Zunächst gibt es sogenannte Session-Cookies, die kurzfristig speichern, dass Sie unsere Website besucht haben. Session Cookies werden gelöscht, sobald Sie Ihren Browser schließen. Außerdem gibt es temporäre, sogenannte Comfort-Cookies, die für einen längeren Zeitraum auf Ihrem Datenträger gespeichert werden. Der Einsatz dieser Cookies erleichtert Ihnen die Nutzung, da automatisch erkannt wird, dass Sie unsere Website bereits einmal besucht und gegebenenfalls Einstellungen vorgenommen haben. Die meisten Browser akzeptieren Cookies automatisch. Falls Sie nicht wollen, dass Cookies gespeichert werden, können Sie dies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern. Möglicherweise stehen Ihnen dann aber nicht sämtliche Funktionen dieser Website zur Verfügung.

Rechtsgrundlage für den Einsatz von Cookies in der beschriebenen Form ist Artikel 6 Absatz 1 Unterabsatz 1 Buchstabe f) DSGVO. Die Verarbeitung von Daten durch den Einsatz von Cookies liegt in unserem berechtigten Interesse an der Verfolgung der zuvor genannten Zwecke.

E-Mail-Newsletter I: E-Mail- und IP-Adresse:

Wir bieten Dir an, Dich für unseren E-Mail-Newsletter anzumelden durch Eingabe einer E-Mail-Adresse auf der Homepage. In diesem Fall erhältst Du von uns eine E-Mail an die angegebene Adresse, mit der wir Dich bitten, Deine Anmeldung zu bestätigen. Erst dann wird Deine Anmeldung wirksam. Dieses Verfahren (sogenanntes Double-Opt-In) ist erforderlich, damit niemand fremde E-Mail-Adressen nutzen kann. Jede Anmeldung zum E-Mail-Newsletter wird gespeichert, damit wir nachweisen können, dass wir Deine Bestätigung erhalten haben. Dabei speichern wir auch den Anmelde- und den Bestätigungszeitpunkt und die IP-Adresse.

Wenn Du dann wirksam angemeldet bist, verwenden wir Deine E-Mail-Adresse, um Dir unseren aktuellen Newsletter zu senden mit unseren aktuellen Angeboten und Aktionen. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist Artikel 6 Absatz 1 Unterabsatz 1 Buchstabe a) und f) der EU-Datenschutzgrundverordnung (Einwilligung sowie unser berechtigtes Interesse, unser Bier und Brausturm zu vermarkten). Empfänger der Daten sind Brausturm sowie MailChimp (zu MailChimp siehe nachstehend).

Wir speichern Deine E-Mail-Adresse zu diesem Zweck so lange, bis Du Deine Einwilligung in die Speicherung und Nutzung widerrufst (zu den Widerrufsmöglichkeiten siehe nachstehend). Bitte beachte, dass wir Deine E-Mail-Adresse im Falle einer Bestellung möglicherweise länger aufbewahren müssen.

Der Versand unseres E-Mail-Newsletter erfolgt über den technischen Anbieter The Rocket Science Group, LLC d/b/a MailChimp, 675 Ponce de Leon Ave NE, Suite 5000, Atlanta, GA 30308, USA (http://www.mailchimp.com/) (im Folgenden „MailChimp“), an die wir Deine bei der Newsletter-Anmeldung bereitgestellte E-Mail-Adresse weitergeben. MailChimp ist daher ebenfalls Empfänger der genannten Daten. Diese Weitergabe erfolgt gemäß Artikel 6 Absatz 1 Unterabsatz 1 Buchstabe f) der EU-Datenschutzgrundverordnung und dient unserem berechtigten Interesse an der Verwendung eines werbewirksamen, sicheren und nutzerfreundlichen Newsletter-Systems. Bitte beachte, dass Deine Daten in der Regel an einen Server von MailChimp in den USA übertragen und dort gespeichert werden.

MailChimp kann diese Daten gemäß Artikel 6 Absatz 1 Unterabsatz 1 Buchstabe f) der EU-Datenschutzgrundverordnung aufgrund eines eigenen berechtigten Interesses an der bedarfsgerechten Ausgestaltung und der Optimierung seines Dienstes sowie zu Marktforschungszwecken nutzen, zum Beispiel um zu bestimmen, aus welchen Ländern die Empfänger kommen. MailChimp nutzt Deine Daten allerdings nicht für den Versand eigener E-Mails, gibt Daten aber möglicherweise an Subunternehmer weiter. Details hierzu sowie allgemein zum Schutz Deiner Daten findest Du in dem Muster-Datenverarbeitungsvertrag („Data-Processing-Agreement“), der auf Basis der Standardvertragsklauseln der Europäischen Kommission entworfen wurde. Dieser Muster-Datenverarbeitungsvertrag kann bei Interesse unter folgendem Link eingesehen werden: http://mailchimp.com/legal/forms/data-processing-agreement/. Brausturm hat mit MailChimp einen entsprechenden Vertrag geschlossen, um die Übermittlung Deiner personenbezogenen Daten an MailChimp zu ermöglichen. Darin versichert Mailchimp, empfangene Daten nur im Einklang mit dem EU-Datenschutzrecht zu verarbeiten. MailChimp ist unter dem zwischen den USA und der EU geschlossenen Datenschutzabkommen „Privacy Shield“ zertifiziert und verpflichtet sich damit, die EU-Datenschutzvorgaben einzuhalten.

Die Datenschutzbestimmungen von MailChimp kannst Du hier einsehen: https://mailchimp.com/legal/privacy/.

Widerrufsmöglichkeit: Du kannst unseren E-Mail-Newsletter jederzeit abbestellen, indem Du in einer Newsletter-E-Mail auf den Link „Newsletter-Abo beenden“ am Ende der E-Mail klickst, oder uns eine E-Mail an ronald@brausturm.de schreibst mit der Bitte, Dich aus dem Newsletter-Verteiler zu nehmen.

E-Mail-Newsletter II: Im Rahmen der Nutzung des E-Mail-Newsletters erhobene Daten (Zeitpunkt des Abrufs, IP-Adresse, Browsertyp, Betriebssystem, statistische Daten zum Nutzungsverhalten, Standort).

MailChimp verwendet bestimmte Daten zur statistischen Auswertung der Nutzung der E-Mail-Newsletter durch die Adressaten in unserem Auftrag (Erfolgsmessung). Die versendeten E-Mails enthalten sogenannte Web-Beacons bzw. Tracking-Pixel. Das sind Ein-Pixel-Bilddateien, die auf unserer Website gespeichert sind. So kann festgestellt werden, ob eine Newsletter-Nachricht geöffnet und gegebenenfalls welche Links angeklickt wurden. Außerdem werden technische Informationen erfasst (z.B. Zeitpunkt des Abrufs, IP-Adresse, Browsertyp, Betriebssystem, statistische Daten zum Nutzungsverhalten, Standort). Die Daten dienen ausschließlich der statistischen Analyse von Newsletter-Kampagnen. Die Ergebnisse dieser Analysen können genutzt werden, um künftige Newsletter besser an die Interessen der Empfänger anzupassen.

Rechtsgrundlage für die Speicherung und Verwendung dieser Daten ist Artikel 6 Absatz 1 Unterabsatz 1 Buchstabe a) der EU-Datenschutzgrundverordnung (Einwilligung). Außerdem verarbeiten wir die Daten auch aufgrund unseres berechtigten Interesses, an effektiven Newsletter-Kampagnen. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist daher auch Artikel 6 Absatz 1 Unterabsatz 1 Buchstabe f) der EU-Datenschutzgrundverordnung.

Wenn Du nicht möchtest, dass Deine Daten entsprechend zu statistischen Auswertungszwecken analysiert werden, kannst Du den Newsletter jederzeit abbestellen (siehe den Hinweis unter 1.4. zur Möglichkeit des Widerrufs).

Es gibt Fälle, in denen wir die Newsletter-Empfänger auf die Webseiten von MailChimp leiten. Zum Beispiel enthalten unsere Newsletter einen Link, über den die Newsletter-Empfänger ihre Daten, wie etwa die E-Mail-Adresse, nachträglich korrigieren oder ergänzen können. Die Datenschutzbestimmungen von MailChimp kannst Du hier einsehen: https://mailchimp.com/legal/privacy/.

In diesem Zusammenhang weisen wir darauf hin, dass auf den Webseiten von MailChimp Cookies eingesetzt und damit personenbezogene Daten durch MailChimp, deren Partnern und eingesetzten Dienstleistern (z.B. Google Analytics) verarbeitet werden. Auf diese Datenerhebung haben wir keinen Einfluss. Weitere Informationen kannst Du der Datenschutzerklärung von MailChimp entnehmen.

Ihre Rechte

Die DSGVO gibt Ihnen folgende Rechte, die Sie unentgeltlich ausüben können:

Auskunftsrecht

Sie haben nach Artikel 15 Absatz 1 der DSGVO das Recht, sich bei uns über Ihre bei uns erhobenen personenbezogenen Daten zu informieren.

Recht zur Berichtigung und zur Vervollständigung von Daten

Sie haben nach Artikel 16 der DSGVO das Recht, von uns die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten sowie die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten – auch mittels einer ergänzenden Erklärung – zu verlangen.

Recht auf Löschung von Daten

Sie haben nach Artikel 17 Absatz 1 der DSGVO das Recht, von uns die Löschung Ihrer Daten zu verlangen, wenn der Zweck der Datenverarbeitung nicht mehr gegeben ist oder wir die Daten nicht aus rechtlichen Gründen aufbewahren müssen.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung der Daten

Sie haben nach Artikel 18 Absatz 1 der DSGVO das Recht, von uns die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten zu verlangen.

Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Sie haben nach Artikel 77 Absatz 1 der DSGVO das Recht, sich unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem EU-Mitgliedstaat Ihres gewöhnlichen Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass eine Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.

Allgemeines Widerspruchsrecht

Sie haben nach Artikel 21 Absatz 1 der DSGVO das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit der Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Artikel 6 Absatz 1 Unterabsatz 1 Buchstaben e) oder f) der DSGVO erfolgt, zu widersprechen.

Ihre Rechte uns gegenüber können Sie jederzeit geltend machen. Bitte schicken Sie uns dazu eine E-Mail an ronald@brausturm.de oder per Post an Brausturm Bierverlag GmbH, Eduardstraße 48, 20257 Hamburg.

Bitte beachten Sie, dass wir aus Datenschutzgründen verlangen müssen, dass Sie sich zweifelsfrei identifizieren, wenn Sie Ihre Rechte uns gegenüber geltend machen. Wir wollen sicherstellen, dass Ihre personenbezogenen Daten nicht an Dritte herausgegeben werden.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.